PSORIASIS

Leitung: ao Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Salmhofer (Publikationen)

In den letzten Jahren ist die Psoriasis zu einem wichtigen Forschungsbereich der Klinik
geworden: neben der Teilnahme an zahlreichen internationalen klinischen Studien mit
Biologika – u.a. mit TNF-Antagonisten, T-Zell-Inhibitoren sowie Antikörper gegen IL12/23 -
liegt ein Forschungsschwerpunkt auf der Untersuchung von Zytokin- und Chemokin-
Genpolymorphismen bei PsoriasispatientInnen. Diese Genpolymorphismen könnten in der
Pathogenese der Psoriasis eine wichtige Rolle spielen und auch das individuell
unterschiedliche Ansprechen der PatientInnen auf systemische Antipsoriatika erklären.
Letzte Aktualisierung: 10.05.2019